Kinderyoga

FÜR KINDER VON 6-12 JAHREN

 

Die Lebensbedingungen von Kindern haben sich heute grundlegend geändert. Früher spielten sie nachmittags mit Freunden draußen, waren mit Fahrrad und Fußball unterwegs. Heute findet die Freizeitbetätigung zum großen Teil zu Hause an Computern, Smartphones und Fernsehern satt. Einerseits eine große Flut von Sinnesreizen und andererseits Bewegungsmangel zeichnen die Freizeitbeschäftigungen aus und leisten nicht selten durch nervliche Überlastung, Zeitkrankheiten Vorschub.

 

Kinder wollen sich bewegen und sind von ihrer natürlichen Anlage ganz bei der Sache. Sie sind phantasievoll und wollen sich hineinleben, riechen, fühlen, schmecken. Die Yogaübungen die angeleitet werden tragen Namen wie Fels, Sonnenblume, Kamel oder Fisch. Die Kinder nehmen die Stellungen ein und fühlen sich so ruhig wie der Fels, so aufgerichtet wie die Sonnenblume und so lebendig wie ein Fisch. Sie freuen sich daran das Gleichgewicht zu halten und zeigen stolz den Erwachsenen, was sie gelernt haben. 

 

Kinderyoga bietet viele Möglichkeiten eine natürliche Freude an Bewegung und eine phantasievolle Erlebenstiefe über die Sinne anzuregen. Mit diesem Kinderyogaangebot möchte ich ganz bewusst die natürliche und gesunde Anlage der Kinder fördern. 

 

Ruhe- und Atemübungen sowie Phantasiereisen sind nicht im Programm, da sie den Kindern wenig natürlichen und ganzheitlichen Erlebensraum bieten können.